Massenkarambolage a7. Nach Massenkarambolage: Debatte um Sicherheit auf Autobahnen

Massenkarambolage bei Glatteis in Bayern: Mindestens 29 Verletzte

massenkarambolage a7

. Sie müssen mit Bußgeldbescheiden oder Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen. Vom Polizei-Hubschrauber aufgenommene Bilder des Unfallgeschehens sollen in den kommenden Tagen ausgewertet werden. Die sprach sich hingegen für den Ausbau einer entlastenden Parallel-Autobahn aus. Notärzte und Sanitäter brachten vier Schwerverletzte in Krankenhäuser. Die Polizei ermittelt gegen 67 Unfallfahrer, die an der Karambolage von insgesamt 259 Fahrzeugen beteiligt waren.

Next

Massenkarambolage bei Glatteis in Bayern: Mindestens 29 Verletzte

massenkarambolage a7

Es ist die zweite schwere Massenkarambolage innerhalb kurzer Zeit. Bild: dpa Mehrere Fahrzeuge kollidieren auf der A7 in Nordhessen, drei Menschen sterben. Durch die untergehende Sonne seien die Fahrer geblendet worden. Auf dem Abschnitt, wo es am Sonntagabend dutzendfach krachte, gibt es diese Verkehrsleitsysteme noch nicht. Drei weitere Menschen kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

Next

3 Menschen sterben bei Massenkarambolage auf A7

massenkarambolage a7

Völlig zerstört: Rettungskräfte vor dem Führerhaus eines an dem Unfall beteiligten Lastwagens. Die fatale Folge: Rettungsdienste und Unfallforscher stehen vor völlig neuen Herausforderungen. Marktbreit —Bei einer Massenkarambolage auf der A7 in Bayern sind nach den jüngsten Angaben der Polizei 29 Menschen verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen hatte sich auf einer Brücke bei Marktbreit Glatteis gebildet. Die Autobahn bleibt stundenlang in Richtung Norden gesperrt. Nach der Serie von Massenkarambolagen auf der A2 mit 82 Verletzten ist eine politische Debatte über die Sicherheit auf Autobahnen entbrannt. Die Grünen-Fraktion forderte am Dienstag zudem den kompletten dreispurigen Ausbau der beiden großen Transitstrecken A2 und A7.

Next

Massenkarambolage bei Glatteis in Bayern: Mindestens 29 Verletzte

massenkarambolage a7

Die Sichtweite lag demnach unter 50 Metern. Die Polizei berichtete am Dienstag außerdem von zwei Schwerverletzten. Nachfolgende Autofahrer konnten demnach nicht mehr bremsen. Wenige Stunden nach der Karambolage ereignete sich an der gleichen Stelle ein weiterer tödlicher Unfall. Während der Rettungsarbeiten war die A7 zwischen den Ausfahrten Marktbreit und Kitzingen in Richtung Norden zeitweise gesperrt. Nach Polizeiangaben wird gegen 67 Fahrer, die Unfälle verursacht haben sollen, ermittelt. Manfred Wermuth technische Anlagen sowie einen Ausbau der Autobahnen für notwendig.

Next

Nach Massenkarambolage: Debatte um Sicherheit auf Autobahnen

massenkarambolage a7

Dies sei auch ökologisch sinnvoll, meinte Hagenah. Anstatt an dem umstrittenen langfristigen Neubau der A39, A33 und A22 festzuhalten, sollten die 500 Millionen Euro Bundesmittel für den Ausbau der Nord-Süd-Achse und der Ost-West-Achse A2 ausgegeben werden. Drei Menschen sterben bei Unfall auf A7 Schwerer Verkehrsunfall Drei Menschen sterben bei Massenkarambolage auf A7 bei Kassel Von Mehrere Fahrzeuge kollidieren auf der A7 in Nordhessen, drei Menschen sterben. April 2011 löste ein Sandsturm auf der Autobahn A19 vor Rostock ein Inferno aus, eine für Deutschland völlig neue Form von Verkehrs-Katastrophe. Aufgewirbelter Sand als Unfallauslöser - das hatte es in diesem Ausmaß bisher nicht gegeben. Auch ein Streifenwagen, der die Unfallstelle absicherte, wurde gerammt.

Next

Katastrophe im Sandsturm

massenkarambolage a7

Gegen 67 Fahrer wird ermittelt Nach starkem Regen, Aquaplaning und anschließend tief stehender Sonne waren zwischen Braunschweig und Lehrte bei Hannover etwa 240 Autos ins Schleudern geraten oder ineinandergerast. Ein Streifenwagen, der die Unfallstelle absicherte, wurde gerammt. Viele Reisende waren zu schnell unterwegs. Vier von ihnen kamen mit schweren Verletzungen in Kliniken. Nach ersten Erkenntnissen waren sechs Lastwagen, ein Wohnmobil und ein Auto an dem Unfall bei Guxhagen Schwalm-Eder-Kreis beteiligt. Ein Lkw-Fahrer kam ums Leben, es gab Verletzte. Auf der A6 kamen Anfang Juli in Höhe der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen zwei Menschen ums Leben.

Next

29 Verletzte bei Massenkarambolage auf A7

massenkarambolage a7

Bei einer Massenkarambolage auf der A7 in Bayern sind nach einer ersten Bilanz der Polizei am Sonntagmorgen 29 Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf ein Stauende aufgefahren. Und Experten warnen: Bedingt durch den Klima-Wandel wird dieses Phänomen in Zukunft häufiger auftreten. Eine Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus den Trümmern geschnitten. Die Autobahn bleibt stundenlang in Richtung Norden gesperrt. Zudem gibt es massive Kontrollen und Warnhinweise auf der unfallträchtigen Strecke.

Next

Bilderstrecke zu: 29 Verletzte bei Massenkarambolage auf A7

massenkarambolage a7

Der Unfall hatte sich am Nachmittag gegen 15 Uhr ereignet, die Beamten sprachen von einer unübersichtlichen Situation. Eine Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus den Trümmern geschnitten. Während der Rettungsarbeiten war die A7 zwischen den Ausfahrten Marktbreit und Kitzingen in Richtung Norden zeitweise gesperrt. Etliche Autos wurden den Angaben zufolge erheblich beschädigt. Darunter sind zahlreiche Autos und mindestens ein Lastwagen. Bilder von der Unfallstelle zeigten ein Trümmerfeld auf der Fahrbahn, ein demolierter Lastwagen stand quer auf der Autobahn. Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 in Nordhessen sind drei Menschen getötet worden.

Next